Klasse BE/Code 96

B-Lenkberechtigung alleine: 

Ein leichter Anhänger (max. 750 kg hzGG) darf immer gezogen werden.
Ein schwerer Anhänger (über 750 kg hzGG) darf mitgeführt werden, wenn die Summe der hzGG von Zugfahrzeug und Anhänger 3500 kg nicht überschreiten .

B mit Code 96:

Mit dieser Zusatzausbildung ist das Ziehen von schweren Anhängern erlaubt, wenn die Summe der hzGG von Zugfahrzeug und Anhänger über 3500 kg aber nicht mehr als 4250 kg beträgt.

Ausbildung:

– 3 UE Theorie
– 4 UE Fahrausbildung
Keine Prüfung

BE – frühere Bezeichnung E zu B:

Mit dieser Lenkberechtigung ist das Ziehen von schweren Anhängern erlaubt, wenn die Summe der hzGG von Zugfahrzeug und Anhänger über 4250 kg beträgt.

Ausbildung:

– 3 UE Theorie
– 4 UE Fahrausbildung
Theorieprüfung und Praxisprüfung

Nach bestandener praktischer Prüfung haben Besitzer der Klasse B die Möglichkeit, ihren alten Führerschein dem Prüfer abzugeben und bekommen den neuen per Post zugestellt. Behält man den alten Führerschein, weil man z.B.: in den nächsten Tagen ins Ausland fährt, muss man persönlich den Führerschein am Verkehrsamt austauschen.

Sowohl der Code 96 als auch die BE-Lenkberechtigung können mit der B-Lenkberechtigung gemeinsam erworben werden.

Auf jedem Fall müssen die Grenzen des Zugfahrzeuges laut Zulassungsbescheinigung beachtet werden!